Muldenband-Strahlanlage von Agtos

Unser Standardprogramm für Muldenband-Strahlanlagen (MG) umfasst ein Füllvolumen von 50 Litern bis 550 Litern.

Die Maschinenauswahl richtet sich nach dem Volumen und dem Gewicht der zu strahlenden Charge. Weiterhin sind die zu strahlenden Werkstückparameter wie Geometrie, Werkstoff, und Temperatur der Werkstücke zu berücksichtigen.

Einsatzmöglichkeiten von AGTOS-Muldenband-Strahlanlagen (Typ MG)

Das Muldenbandprinzip hat sich seit Jahrzehnten als effektivstes Strahlverfahren zum Entzundern, Entrosten und Entgraten von muldenbandfähigen Massenteilen durchgesetzt. Die zu strahlenden Werkstücke werden durch das laufende Endlos-Gummimuldenband umgewälzt und während der gesamten Strahlzeit dem Schleuderstrahl ausgesetzt. Das Gummimuldenband sorgt für eine relativ schonende Umwälzung. Durch die Einhaltung geringer Spaltmaße können auch sehr kleine Teile gestrahlt werden.

Das Befüllen und Entleeren der Maschine kann auf unterschiedliche Weise durchgeführt werden: Im Automatikbetrieb mit Beschicker und Abzugsrinne; Im Halbautomatikbetrieb kann die Befüllung manuell, per Hebezeug, beziehungsweise die Entleerung direkt in Kundenseitige Behältnisse erfolgen.

 
 
 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos